Ultimatron Lithium Batterie, 100Ah gibt keinen Strom mehr Schutzmodus "Lock"

  • Hallo zusammen,


    Ich bin auf dieses tolle Forum gestoßen und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.


    Wir haben unseren Camper auf zwei 100 Ah Ultimatron Lithium Batterien umrüsten lassen, beide sind parallel geschalten dass wir auf 200Ah kommen.


    Zuhause kurz getestet - alle Verbraucher angeschaltet - beide Batterien wurden gleichmäßig entladen - passt - die große Reise kann beginnen. :-)


    Jetzt nach paar Tagen on Tour


    Eine der beiden Batterien ist gelockt und gibt keinen Strom (vermutlich auf Grund der Fehler "Zelle Überspannung"?)


    Ich finde keine Möglichkeiten diese wieder zu "entlocken" ...


    Anfrage bei der Werkstatt die uns das Setup verbaut haben ist zu keiner Hilfe bereit oder weiß auch nicht. Mehrfache Anfragen bei Ultimatron, auch keine Antwort.


    Vll. Hattet ihr das Problem schon einmal, oder ein paar Tipps parat :)


    Vielen Dank

  • Als erstes: Könnte es sein, dass es sich hier um eine App-Inkompatibilität mit der Batterie handelt? Mir fällt jedenfalls das gegenüber meiner installierten "Ultimatron-France"-Version 1.2.8 (Android) abweichende Aussehen der "Schutz"-Seite auf.


    Ferner fällt mir der hohe Ladezustand der gemonitorten Batterie von 100% auf, obwohl die zweite parallelgeschaltete Batterie nur 44% Ladung und eine stark abweichende Spannung aufweist. Was ist das eigentlich für eine "Verbindungs"-App im grauen Design, die beide Batterie zugleich anzeigt? Die sieht mir irgendwie gar nicht nicht nach Ultimnatron aus, obwohl hier anscheinend die Batterie-Seriennummern angezeigt werden.


    Ein Fehler ist auf der (Ultimatron-)App auch nicht erkennbar, denn außer dass die Batterie voll aufgeladen ist, ist alles in Ordnung. Was das Wort "Lock" in der Spalte "Schutz" zu bedeuten hat, vermag ich nicht zu sagen. Das kenne ich nicht (daher auch die Versionsfrage oben) und kann seine Bedeutung daher nicht zuordnen.


    Für mich sieht das ganze nach einem externen Fehler aus. Ich vermute, dass beide Batterie nicht "hart" parallel geschaltet sind, sondern dass hier noch ein weiteres Gerät eine Rolle spielt, welche die Parallelschaltung vornehmen soll, aber nicht so arbeitet, wie gewünscht. Darauf weisen die stark unterschiedlichen Batteriespannungen hin, die es ja nicht geben könnte, wenn die Batterie wirklich parallel zusammengeschaltet wären.


    Das der "Ladeschalter" bei der vollen Batterie ausgeschaltet ist ("Ladezustand OFF"), wundert mich darüber hinaus nicht, denn die Batterie ist ja voll. Du könntest trotzdem mal nachschauen, ob sich der Ladeschalter manuell wieder einschalten lässt, denn so hoch, dass das BMS die Ladung beenden musste, sind weder Batterie- noch Zellenspannungen.


    Bin gespannt was wir hier noch zutage fördern. :)


    Grüße, Tom

  • Hallo Tom


    Erstmal vielen Dank für die Antwort!


    Die App Version Ultimatron France 1.4.3 ist die aktuellste für iOS die aktuell in App Store verfügbar ist - QR Code von der Batterie abgescant und damit runtergeladen.


    Heute hatte sich auch die Werkstatt gemeldet, sie meinten dass die Verkabelung absolut richtig sei und sie dieses Setup schon bei vielen Campern so installiert haben.

    Sie machen einen Support Fall bei Ultimatron auf und melden sich bei mir, da bin ich ja mal gespannt was raus kommt - ich werde euch berichten :-)


    Zur Sicherheit habe ich heute nochmal die Verkabelung verglichen, diese ist mit einem anderen Camper hier und gleichem setup identisch.


    An deiner Theorie dass ein externes Gerät eine Rolle spielt kann gut was dran sein. Ich werde mich parallel morgen man dran machen raus zu finden was die alles verbaut haben...


    Irgendwie bekommen wir das schon gelöst :-)


    Vielen Dank


    Schönen Abend Euch


    Marco

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!