Sie sind nicht angemeldet.

Ice2606

Akku-Neuling

  • »Ice2606« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 02.08.2012

  • Nachricht senden

1

02.08.2012, 21:52

Aufsitzmäher

Hallo.
Ich habe mir einen Aufsitzmäher MTD gebraucht gekauft, dieser Sprang erst an wenn die Batterie geladen wurde.
Jetzt habe ich vom Vorbesitzer eine nagelneue Batterie bekommen (12V24AH) , im Mäher verbaut und los.
Nach 25 min fahren ist mir aufgefallen das Säure austritt,also die batterie kocht. Danach habe ich alles durchgemessen, es liegen 1,7 AH und 17,26 V an.
17,26 Volt sind zuviel. Würde mir der Überladeschutz helfen , oder brauche ich was anderes.
MFG
Ice 2606

Tom

Moderator

Beiträge: 2 049

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

02.08.2012, 21:54

Genau für solche Rasentrecker-Fehlkonstruktionen habe ich den Überladeschutz entwickelt. Er begrenzt die Ladespannung auf ideale 14,2V. Und plötzlich hält die Batterie nicht nur eine Saison, sondern fast das ganze Treckerleben.

Grüße, Tom

Ice2606

Akku-Neuling

  • »Ice2606« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 02.08.2012

  • Nachricht senden

3

02.08.2012, 22:02

Vielen Dank :thumbsup: für die schnelle Antwort.
Dann werde ich mir nächste Woche einen bei euch bestellen.
Wo würden Sie den Überladeschutz befestigen damit er genug Luft bekommt.
MFG
Ice2606

Tom

Moderator

Beiträge: 2 049

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

4

02.08.2012, 22:22

Ich hatte ihn bei unserem MTD an die Batterie geklebt, so dass die Kühlrippen senkrecht standen. Das hat für die Kühlung ausgereicht. Man muss nur hin und wieder mal drauf achten, dass sich nicht allzuviel Heu auf dem kühlkörper absetzt. Es ist auch kein Fehler beim Mähen immer das Licht einzuschalten, sofern diese im Grunde unsinnige Einrichtung am Mäher vorhanden ist. Das zerkleinert schon einen großen Teil des überschüssigen Stroms und lässt den Regler nicht so heiß werden.

Grüße, Tom

Ice2606

Akku-Neuling

  • »Ice2606« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 02.08.2012

  • Nachricht senden

5

02.08.2012, 22:32

Danke.
Leider geht das nicht weil die Batterie in einem Schaht unter dem Sitz ist der zu 98% ausgefült ist.
Aber es wird sich sicherlich ein guter Platz finden.
In wieweit hat das Kochen der Batterie jetzt schon geschadet . Füllstand ist noch i.o. ,bzw kann das Gehäuse Platzen war ja mächtig druck drauf.

MFG
Ice2606

Tom

Moderator

Beiträge: 2 049

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

6

02.08.2012, 23:54

Ein mal kurz "kochen" bringt eine neue Batterie noch nicht um, aber geschädigt wird sie dadurch natürlich. Platzen können Bleiakkus nicht, weil prinzipiell eine Entlüftungsöffung bzw. ein Überdruckventil eingebaut ist.

Grüße, Tom

Ice2606

Akku-Neuling

  • »Ice2606« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 02.08.2012

  • Nachricht senden

7

10.08.2012, 12:29

Hallo
Der am So. bestellte Überladeschutz wurde am Do. geliefert , und gleich verbaut. Ladespannung ist jetzt 14.3 V.
Das Gerät habe ich mit klebeband erstmal neben dem Sitz befestigt ( im Fahrtwind).
Es funktioniert alles bestens.
Vielen Dank an Tom . :D :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
MFG Ice2606