Sie sind nicht angemeldet.

Susi

Akku-Anfänger

  • »Susi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25.08.2013

  • Nachricht senden

1

25.08.2013, 22:20

Booster und "Umschaltrelais"

Hallo Tom,

macht es Sinn, für die Zweitbatterie einen Ladebooster mit einem Umschaltrelais zu kombinieren, so dass der Ladestrom während der Fahrt nicht von den Verbrauchern reduziert wird?
Das Relais würde die Verbraucher während der Fahrt vor den Booster und im Stand an die Batterie hängen. Um beim Umschalten keine spürbare Unterbrechung zu haben könnte ein Kondensator helfen...

Was meint der Fachmann dazu?

Danke und Gruss,
Christian

Tom

Moderator

Beiträge: 2 039

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

25.08.2013, 23:31

Hallo,

klar, das kann man machen. Aber aufpassen, dass der Gesamtstrom (Ladebooster-Eingangsstrom + zusätzlicher Verbraucherstrom) nicht das zulässige Maß der Fahrzeug-Leitungen und -Sicherung überschreitet.

Grüße, Tom

Susi

Akku-Anfänger

  • »Susi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25.08.2013

  • Nachricht senden

3

26.08.2013, 19:46

Hallo Tom,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

Ich hab mal überschlagen, das könnte mit der VW Verkabelung knapp werden. Dann muss wohl noch ein zweites Kabel her...

Gruß
Christian

Bandit1973

Akku-Meister

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 28.07.2012

  • Nachricht senden

4

27.08.2013, 05:57

Tja, das hat nun nix mit "VW" Kabeln zu tun.
Alle Autohersteller müssen Sparen, und Kupfer ist teuer und schwer!!!
So werden so ziemlich ALLE Kabeln im Auto an der untersten Grenze Dimensioniert sein.
Zusätzliche Verbraucher führen prinzipiell zu Problemen!!!!
Mittlerweile ist es schon so, dass sogar die Sicherungen eingespart werden,
Und die Stromaufnahme direkt vom Steuergerät überwacht (und entsprechend abgeschaltet) wird!!!