Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kundenanfrage

Akku-Gott

  • »Kundenanfrage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 15.04.2010

Über mich: Unter diesem Konto werden viele technischen Kundenanfragen und gegebenen Antworten zu Akkus, Installationen und MicroCharge-Produkten, die mich per eMail erreichen, in (anonymisierter) Kopie gepostet. So ist es möglich, einerseits die per eMail ankommenden Kundenanfragen direkt per eMail zu beantworten und andererseits die Forenuser an dem gegebenen Lösungsvorschlägen teilhaben zu lassen.

Thomas Rücker

  • Nachricht senden

1

30.07.2016, 08:12

Schalter schaltet beim einschalten des Modells immer sofort ein

Guten morgen,

ich habe die 14 Kanal Funke von Carson. Ich habe einen Modellbau Kollegen der das schon 30 Jahre betreibt , er hat mir ihre Schalter eingebaut . Nun zu meiner Frage . Wenn ich mein Schiff einschalte schalten ihre zwei memory Schalter sofort den Verbraucher , Martinshorn und Nebelhorn , ein. Ich muss jedesmal diese Zwei erst per Schalter ausschalten. Haben sie vielleicht eine Idee woran das liegen könnte , weil mein Kollege hat keine Erklärung dafür. Vielen Dank schon mal für ihre Bemühungen.

MFG Drachenalma

Tom

Moderator

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

30.07.2016, 08:16

Hallo,

die Schalter können sich beim Einschalter der Stromversorgung nicht ohne weiteres von selbst einschalten. Es ist hierfür in jedem Fall ein Senderimpuls in der passenden Länge erforderlich. Daher wird man davon ausgehen müssen, dass Ihr Empfänger ein genau solches Signal, zumindest kurzzeitig, an den Schalter abgibt. Warum das der Fall ist, kann ich mangels Kenntnissen über Ihre Fernsteueranlage leider auch nicht erklären. Ich vermute aber, dass es bis zur Stabilisierung der vom Empfänger ausgegebenen Impulslänge eine kleine Weile dauert und dieser kurze Zeitraum reicht wohl aus, um den Schalter einmal schalten zu lassen.

Sie können das leicht dadurch überprüfen, indem Sie versuchsweise ein Servo statt des Schalters an den Empfänger anschließen. Dieses müsste sich beim Einschalten des Bootes ganz ähnlich verhalten, nämlich beim Einschalten kurz eine Position einnehmen, die von der kurz danach eintretenden Neutralposition abweicht.

Eventuell können Sie das Problem aber durch eine geänderte Einstellung an Sender beseitigen. Nämlich indem Sie die die Servopositionen, genauer gesagt die Signal-Impulslängen, der beiden Schaltpositionen A und B (stellvertretend für EIN und AUS) deutlicher voneinander entfernen. Wenn Ihr Sender z.B. so eingestellt ist, dass der Senderschalter auf Schaltposition A -10% Servoweg ausgibt und auf Schaltposition B +10% Servoweg, dann liegen diesen beiden Impulslängen sehr nah beieinander. Über die Sendersoftware ist es bei fast allen Sendern heute möglich, die Servowege nach Belieben einzustellen. Hier sollte ein möglichst großer Unterschied der beiden Schaltpositionen helfen, Probleme wie das von Ihnen berichtete abzustellen. Also z.B. bei Schaltposition A -80% und bei Schaltposition B +80% Servoweg.

Ich hoffe, ich konnte hinreichend deutlich machen was ich meine.

Grüße, Tom