Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

joule

Akku-Anfänger

  • »joule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29.10.2016

  • Nachricht senden

1

29.10.2016, 22:51

Reihenschaltung - wo soll der schwächste Akku hin ?

Hi,

meine Frage ist ganz simpel.

Macht es im Hinblick auf Schadensbegrenzung einen Unterschied, den schwächsten 12 V-Akku eines 48 V Packs aussen an der Plus- oder Minusseite zu platzieren ?

Tom

Moderator

Beiträge: 2 039

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

30.10.2016, 07:46

Bei einer Reihenschaltung ist leider jede Stelle gleich schlecht für den schwächsten Akku.

Ein Tipp noch: Wenn schon zwischen bestem und schlechtestem Akku unterschieden wird, dann muss der Unterschied ja beträchtlich sein. In diesem Fall ist von einer Reihenschaltung aber strikt abzuraten, sofern nicht nur Spielzeuganwendungen damit versorgt werden. Ansonsten gibt das ganz schnell Probleme, bis hin zu fieser Gasentwicklung und ausgelaufener Batteriesäure.

Grüße, Tom

joule

Akku-Anfänger

  • »joule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29.10.2016

  • Nachricht senden

3

30.10.2016, 13:20

Danke. Die Position der schwächeren / älteren Batterie ist wohl egal, weil der Strom gleich ist.

Sind die folgenden "Ladungsausgleicher" zu empfehlen, wenn ich 4 Batterien in Reihe schalte ?

Batterie Ausgleichslader Ladungsausgleicher - Winnerbatterien.de - Autobatterien kaufen

Tom

Moderator

Beiträge: 2 039

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

4

30.10.2016, 13:28

Gute Frage. :thumbup:

Wenn eine saubere Reihenschaltung gleich guter Batterien vorhanden ist, fährt man sicher besser ohne solche Unterstützung. Die bringt nämlich auch einige Nachteile mit sich, von denen der größte der unvermeidliche Eigenenergieverbrauch ist.

Wenn aber gänzlich verschiedene Batterie in Reihe geschaltet werden, kann es vorteilhaft sein, solche Equalizer zu verwenden, um die Batterien in etwa in der Balance zu halten.

Unbedingt erforderlich sind solche Geräte, wenn man ganz fies mit "Mittelanzapfung" der Reihenschaltung arbeitet, wo man dann Strom für 12V-Geräte entnimmt, so dass eine Batterie immer stärker entladen wird als die andere. Dann wird man ohne Equalizer nicht weit kommen. Aber so einen Murks sollte man sowieso unbedingt bleiben lassen.

Grüße, Tom

Ähnliche Themen