Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tonio

Akku-Anfänger

  • »Tonio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24.03.2018

  • Nachricht senden

1

24.03.2018, 12:25

Kabelsicherung am PLUS Kabel

Hallo an alle!

Hiermal kurz und knapp zur Vorgeschichte (unten stehen dann meine Fragen) - Danke vorab!!



*Bei Minusgraden den Motor gestartet, ohne abzuwarten bis die Glühkerzen
(Glühwendel) heiss waren bzw. das Geräusch nicht abgewartet, nach dem
das Glühwendel erloschen ist - (mach ich normal aber immer im Winter)!



*Batterie an Ladegerät gehängt - ca. 2 Stunden geladen - Ladegerät ab - Motor sprang an.



*Am nächsten Tag wieder bei Minusgraden versucht zu starten - AUS - nach
öftermaligen Versuchen (1x mit Fremdauto - dann mit dem ÖAMTC (ADAC)
mit Starthilfe zu starten (Doppelte Brücke usw.) - kein Erfolg! Der
Anlasser dreht mit Überbrückung (Starthilfe) gut!



*ÖAMTC: absolut kein Zugang mit Diagnosesoftware vom ÖAMTC auf das MSG (angeblich von Bosch) - (Adapter bekommt Strom)



*ÖAMTC: Motor bekommt keinen Diesel - Dieselfilter trocken, an den Leitungen beim Motor kommt kein Diesel an.



*ÖAMTC hat alle Sicherungen und Relais betreffend Motorsteuergerät überprüft - sind in Ordnung!



*ÖAMTC: am Luftmassenstecker kommt kein Strom an!



*Angeblich kommt auch kein Strom zur Vfp (Vorförderpumpe) an (hat mir wer nicht in meinem Beisein gemessen, dem ich aber absolut nicht mehr vetrauen kann) - sollte ich nochmal machen?!



*Batterie ist mittlerweile flach - kein Lämpchen brennt mehr (kann man sicher "in die Tonne" hauen)



*Wollte mal die Batterie abklemmen - eine Stelle ziemlich fest ins
Batteriegehäuse eingeschmort, sodass man die Klemme nur mit Gewalt
runterbekommt. (habs noch nicht unten)

Hier ein paar Bilder:



[img]http://www.mondeomk3.de/index.php/Attachment/63269-2018-03-21-19-39-06-jpg/?thumbnail=1[/img][img]http://www.mondeomk3.de/index.php/Attachment/63270-2018-03-21-19-31-43-jpg/?thumbnail=1[/img][img]http://www.mondeomk3.de/index.php/Attachment/63271-2018-03-21-19-39-45-jpg/?thumbnail=1[/img](zweites +Kabel)



Kann es sein, dass dieser "kleine" verschmorte Teil eine solche Auswirkung hat, dass man keinen Zugang aufs Msg (Motorseuergerät), keinen Strom am Stecker vom Luftmassensensor usw. hat?

Ist das eine sogenannte CRASH-Sicherung, die das Motorsteuergerät lahm legt?



Hab ein ein (zwei) passendes Kabel, welches mir ein Teilehändler von einem Schlachtauto abgezwickt hat, gekauft. Wie ist solch ein Kabel jetzt am professionelsten auf mein (auch dann abgezwicktes Kabel) zu montieren?




VIELEN LIEBEN DANK IM VORAUS FÜR EURE MÜHE!



MfG, Tonio