Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Torsten

Akku-Versteher

  • »Torsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25.04.2019

  • Nachricht senden

1

28.05.2019, 21:47

Spannungsschwankungen beim Laden/Entladen von Bleiakkus mit hoher Last

Hallo,
mir ist bei meinen Tests folgendes Detail aufgefallen für das ich keine Erklärung habe. Dennoch würde ich gerne den Hintergrund wissen.

Also: Wenn ich beginne eine Batterie mit einer Last von C/20 zu entladen, stelle ich fest dass die Spannung natürlich erst sehr stark fällt, dann bei einem gewissen Wert verharrt, aber nur um dann wieder erneut um einige hundertstel Volt anzusteigen, diese Spannung auch recht stabil etliche Minuten beibehält und dann je nach Zustand mit andauernder Entladung endgültig langsam aber sicher abzufallen.

Das gleiche Prozedere - nur umgekehrt - kommt dann vor, wenn ich einen auf die o.g. Art und Weise entladenen Akku ans Ladegerät anschließe: Zunächst schießt die Spannung nach oben, sackt dann aber kurze Zeit später erstmal wieder um einige hunderstel Volt ab bis dann über die Zeit langsam aber sicher die Spannung bis hin zur eingestellten Konstantspannung ansteigt.

Grüße, Torsten

Tom

Moderator

Beiträge: 2 039

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

29.05.2019, 07:30

Der Effekt ist als "Spannungssack" bekannt, jedoch sind die physikalischen Ursachen umstritten. Manche Publikation vermutet anfangs ein erhöhtes Konzentrationsgefälle des Elektrolyten innerhalb des Bleischwamms, andere sehen eher eine zuz Beginn der Reaktion zu geringe Menge von Kristallisationskeimen als Ursache dieses Effekts an. Ich kann leider auch keine eindeutige und belegbare Antwort liefern. Übrigens sind von diesem Phänomen nicht nur Bleiakkus betroffen.

Grüße, Tom
»Tom« hat folgende Datei angehängt:
  • Batterie.pdf (358,65 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:28)