Problem mit Daly BMS 150A

  • Moin Zusammen habe mir eine LiFePo4 Batterie 200Ah aus 4 Zellen mit Daly BMS gekauft. Alle Zellen mit einem Labornetzteil auf 3,5V geladen, dann in Reihe geschaltet. Alles miteinander verbunden, Daly mit Ladespannung gestartet, Smart BMS App geladen, Bluetooth gestartet alle Parameter eingestellt und alle Zellen auf 3,55V geladen. Alles hat geklappt. Dann die volle Batterie mit zum Boot genommen, alle + Verbraucher inkl. Ective SSi Laderegler und Lichtmaschinenregler an den Plus der ersten Zellen angeschlossen. Minus der Verbraucher alle am schwarzen Kabel P+ angeschlossen. BMS gestartet. Keine Bluetooth Verbindung mehr und wenn ich Lichtmaschine und Ective Laderegler aussschalte, also Segel, dann schaltet sich das BMS aus. Also nur 13,6V zwischen blau und Plus, aber nicht mehr zwischen schwarz und Plus. Was mache ich falsch?

    Danke für jegliche Hilfe im Voraus.

  • Wie gesagt, das BMS hat ja einwandfrei funktioniert, auch das Bluetooth. Aber eben nur die eine Ladung, dann die Batterie genommen und im Boot eingebaut und nichts geht mehr. Ich verstehe das Null. Wenn ich die Ladespannung anlege, schaltet das BMS ja durch. Nehme ich sie weg geht es wieder aus. Bluetooth geht dann aber auch nicht.

  • Miss beim Laden mal den Spannungsabfall zwischen dem dicken schwarzen und blauen Kabel. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der bei höherenLadeströmen viel zu hoch ist. In diesem Fall wäre wirklich eindeutig das BMS defekt. Wenigstens Bluetooth müsste funktionieren. Aber das tut es anscheinend ja auch nicht mehr.


    Grüße, Tom

  • Moin ich glaube ich habe mein Fehler gefunden. Auf dem Boot habe ich ein Sterling Laderegler von der Lichtmaschine und der kann mit 90A laden und zusätzlich parallel ist ein Ective SSi Wechselrichter mit 20A Ladestrom. Wenn also das Boot am Landanschluss liegt agiert der Wechselrichter mit 20A und wenn ich dann kommen nochmal 90A von der Lichtmaschine dazu. Mein Daly 150/75A hat das wohl nicht verkraftet? Habe jetzt ein 250/125A bestellt

  • Glaube nicht, dass das wirklich die Ursache ist. Die Daly-BMS geben zwar im Datenblatt wirklich nur den halben Strom den BMS als maximale Belastbarkeit beim Laden an, aber ich habe auch schon über längere Zeit mit dem vollen Strom geladen, ohne dass es dabei zu irgendwelchen Schwierigkeiten gekommen wäre.


    Grüße, Tom

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!