Ist es möglich Tom's Powerlader 1kW mit einem Trenn-MOSFET zusammenzuschalten?

  • Hallo,


    weil es sich beim Powerlader um einen computergesteuerten Lader handelt, der Ladeprogramme durchläuft, ist eine solche Verschaltung generell problematisch. Denn wenn sich innerhalb des Ladeprogramms der Trenn-MOSFET zuschaltet (was er immer dann tut, wenn 13,3V überschritten werden, was ja beim Laden zwangsläufig der Fall ist) und beide Batterien und Ladeausgänge miteinander verbindet, kann ich nicht vorhersagen, ob das problemlos funktioniert. Es könnte z.B. sein, dass Ladeprogramme dann zu früh abschalten oder auf einen Fehler erkennen.


    Für den genannten Einsatzzweck eignen sich „unintelligente“ IU-Lader wie der BC1210 besser. Lader die mit digitaler Programmsteuerung arbeiten, sind innerhalb von Bordnetzen meist problematisch, weil diese Geräte sämtlich nur Akkus vorfinden wollen, aber nicht damit rechnen können, dass noch weitere Außenbeschaltung wie eingeschaltete Verbraucher, sich automatisch ein- oder ausschaltende Trenntechnik oder dergleichen vorhanden ist, durch die sich die Akku-Messdaten, die ein Computerlader zwangsläufig zu erkennen und auszuwerten versucht, plötzlich ändern. Wenn z.B. ein Computerlader kurz die Ladung einstellt, um so den zeitlichen Verlauf der Akku-Ruhespannung zu messen und daraus abzuleiten, wie weit der angeschlossene Akku aufgeladen ist, dann würde durch die überraschende automatische Abschaltung eines Trenn-MOSFETs das Ladeprogramm vermutlich komplett aus dem Tritt geraten und der Lader den Ladevorgang u.U. vorsichtshalber beenden.


    Daher die Empfehlung, innerhalb solcher Netze keine "computerisierten" Lader zu verwenden, die auf der Grundlage kompliziert ablaufender Ladeprogramme arbeiten.


    Grüße, Tom

  • Hey Thomas,


    danke für deine detaillierte Antwort. Wenn ich das also so machen wollte wie beschrieben, müsste ich wenigstens die Masseleitung vom Trenn-Mosfet abschalten, dann wären ja beide Batterien definitiv getrennt voneinander. Dann sollte das gehen. Oder die Variante mit dem BC-1210 und dann eine nach dem anderen laden.


    Ich hab übrigens schon ein paar Jährchen den 120er Mosfet und bin absolut zufrieden damit. Nie Problem gehabt. Nur die Berliner Kurzstrecken machen meinen Akkus zu schaffen, und die Standheizung :-) deswegen jetzt die Frage mit dem Ladegerät.


    LG Sven aus Berlin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!