Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kundenanfrage

Akku-Gott

  • »Kundenanfrage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 15.04.2010

Über mich: Unter diesem Konto werden viele technischen Kundenanfragen und gegebenen Antworten zu Akkus, Installationen und MicroCharge-Produkten, die mich per eMail erreichen, in (anonymisierter) Kopie gepostet. So ist es möglich, einerseits die per eMail ankommenden Kundenanfragen direkt per eMail zu beantworten und andererseits die Forenuser an dem gegebenen Lösungsvorschlägen teilhaben zu lassen.

Thomas Rücker

  • Nachricht senden

1

09.12.2012, 09:32

Batterie-Priorisierung bei Ladung und Entladung

Guten Tag

ich habe ein Wohnmobil mit einer Starter und einer Ser vicebatterie, welche über ein Elektroversorungssystem von Calira EVS 30/18 DS gemanaged werden.

Ich möchte nun eine zweite Servicebatterie einbauen, folgendes sollte möglich sein:

1) Laden der Servicebatterie 1, bei vollständiger Ladung: Ladung Servicebatterie 2
2) Stromnutzung: Entnahme Strom aus Servicebatterie 1 (mit Tiefentladeschutz), falls möglich automatische Umschaltung auf Servicebatterie 2

Hilft da ein Produkt von Ihnen weiter?

mfg

Tom

Moderator

Beiträge: 2 049

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

09.12.2012, 09:36

Hallo,

da ich keinen Sinn darin erkennen kann, mit der Ladung der zweiten Batterie abzuwarten, bis die erste randvoll aufgeladen ist, biete ich auch keine entsprechenden Produkte mit Lade-Priorisierung an. Solche Systeme verlängern nur unnötig die zur Aufladung benötigte Zeit. Was ja kaum im Sinne des Verwenders sein kann.

Auch Ihr Punkt 2. leuchtet mir nicht ein:

Wenn Sie zunächst Batterie A. restlos entladen, bevor auf Batterie B. umgeschaltet wird, verschleißen Sie Batterie A übermäßig stark. Jedenfalls weit mehr als nötig (100% Entladetiefe, sehr ungesund für Bleiakkus). Batterie A. wird bei diesem System also schnell kaputt gehen, während Batterie B. kaum belastet wird. Auch die Strombelastbarkeit der Batterien ist auf diese Weise geringer, als bei einer einfachen Parallelschaltung, wo beide Batterien stets nur einen Teilstrom aufbringen müssen. Darüber hinaus wird auch noch eine entsprechende Steuer- und Regelelektronik benötigt, die diese Vorgänge sinnvoll steuert und zwischen den Batterien hin und herschaltet. Die muss gekauft, bezahlt, eingebaut und mitgeschleppt werden. Höchstens gut für mich als Verkäufer :D , für Sie aber alles nur Negativpunkte.

Daher gestatten Sie bitte die Frage: Wofür soll das gut sein? Oder exakter gefragt: Was genau bezwecken Sie mit einem solchen System? ?(

Grüße, Tom