Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MalteZie

Akku-Anfänger

  • »MalteZie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 06.01.2016

  • Nachricht senden

1

06.01.2016, 15:11

Zweitbatterie in MB Vito einbauen.

Hallo Tom,

ich bin gerade dabei mein MB Vito in einen Camper umzubauen. Momentan stehe ich vor der Frage wie ich die Stromverbraucher, die nichts mit dem Auto zu tun haben, bediene. Nach ein bisschen suchen im Internet, gibt es für mich zwei Lösungen. Einen separaten Generator (was wiederum umständlich ist) oder eine zweite Autobatterie. Nach weiterem Lesen im Internet bin ich auf Deine Seite gestoßen, die für mich als Laie sehr informativ ist. Danke dafür!

Da ich mich in diesem Bereich so gut wie gar nicht auskenne, kannst Du mir eine Empfehlung geben bzw. schildern, wie der Einbau der zweiten Autobatterie am besten zu bewerkstelligen ist. Das Ziel ist es, eine Kühlbox, ein paar Kleingeräte (Handy, Tablet usw.) und Licht über die zweite Batterie laufen zu lassen.



Als Kühlbox soll die WAECO COOLFREEZE CDF 16 dienen.

Anschlussspannung 12/24 V DC
Leistungsaufnahme ca. 35 W

Stromverbrauch
0,21 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur, 0,44 Ah/h bei +32 °C Umgebungstemperatur, jeweils bei +5 °C Geräte-Innentemperatur

Als zweite Batterie habe ich an die VARTA® Professional Dual Purpose AGM gedacht.
Spannung 12V
Kapazität 105Ah
Kälteprüfstrom 950A


Vielen Dank!

Tom

Moderator

Beiträge: 2 033

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

06.01.2016, 15:27

Hallo,

ein ähnliches Problem wie im Nachbarthread Auslegung Zweitbatteriesystem für 5 Tage Autarkie , weshalb ich darauf schon mal gleich verweisen möchte.

Ansonsten ist auch die Lösung in etwa dieselbe: Trenn-MOSFET zur automatischen Mitladung der Zweitbatterie aus der Fahrzeuglichtmaschine. Die Dimensionierung erfolgt auch hier nach dem Maximalstrom der Lichtmaschine: Bis 120A Lichtmaschinenstrom reicht der kleine 120A-Trenn-MOSFET, darüber muss es der große 300A-ZVL-MOSFET sein.

Die genannte VARTA-Batterie wird es zweifellos tun. Ich stelle mir jedoch die Frage, ob das nicht auch preiswürdiger geht, denn es muss ja kein Hybrid (zwischen Starter- und Versorgungsbatterie) wie die genannte VARTA sein. Die Zweitbatterie muss ja keinen Motor starten können. Aus diesem Grund könnte man gleich einen zyklenfesten Akku-Spezialisten wie z.B. Batterie Blei-Vlies BTL12-100 nehmen, der kostet deutlich weniger und erträgt den Kühlschrank vermutlich um einiges länger. :)

Grüße, Tom