Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kundenanfrage

Akku-Gott

  • »Kundenanfrage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 15.04.2010

Über mich: Unter diesem Konto werden viele technischen Kundenanfragen und gegebenen Antworten zu Akkus, Installationen und MicroCharge-Produkten, die mich per eMail erreichen, in (anonymisierter) Kopie gepostet. So ist es möglich, einerseits die per eMail ankommenden Kundenanfragen direkt per eMail zu beantworten und andererseits die Forenuser an dem gegebenen Lösungsvorschlägen teilhaben zu lassen.

Thomas Rücker

  • Nachricht senden

1

07.09.2010, 20:27

Ist das MicroCharge-Ladegerät 12V/10A 'modified' auch für Dauerladung (Überwinterung) geeignet?

Hallo

Ich habe eine Frage:

Wie kann ich die Batterien zusätzlich mit 230 V laden. Kann ich beide gleichzeitig und ständig an das Ladegerät anschließen?

Ist das Ladegerät auch zum fit halten im Winter geeignet?

Gruß

Tom

Moderator

Beiträge: 2 170

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

07.09.2010, 20:31

Hallo,

ja, mein Ladegerät 12V/10A 'modified' ist auch zur Überwinterung von Bleiakkus geeignet. Für diesen Zweck empfiehlt es sich, am Ladegerät die Einstellung für große Akkus über 40Ah zu wählen. Dadurch werden die Ladephasen bei Erreichen der Ladeschlussspannung verkürzt, so dass auch ein dauerhafter Anschluss des Ladegerätes an die Akkus sicher möglich ist, ohne die Akkus zu überladen.

Bei Kopplung von Starter- und Zweitbatterie über MicroCharge-Trenn-MOSFET, reicht es aus, das Ladegerät an der Starterbatterie anzuschließen. Die Zweitbatterie wird dann automatisch mitgeladen - einfacher geht's nicht! 8)

Viele Grüße!

Thomas Rücker