Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das MicroCharge-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hgebauer

Akku-Meister

  • »hgebauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 23.12.2012

  • Nachricht senden

1

04.03.2018, 19:34

Lader BC 1210 modified, Ladeparameter

Dieser Satz in der Betriebsanleitung des Laders BC 1210 modified hat mich etwas irritiert: "Sinkt der vom Akku aufgenommene Strom unter den Maximalwert von 10 A, schaltet der Lader auf die U Kennlinie und begrenzt die Ladespannung auf 14,4 V".
Dachte immer, dass die Umschaltung auf die Konstantspannung erfolgt, wenn diese erreicht ist. (D.h. Ladung mit Konstantspannung mit Stombegrenzung). Nun aber sagt die BA, dass die 14,4 V bereits angelegt werden, wenn der Ladestrom unter 10 A gesunken ist. Das kann doch u.U. längst vor erreichen von 14,4 V an den Klemmen sein (und der Lader würde dann wieder in die Strombegrenzung von 10 A laufen). Oder, die Unterschreitung von 10 A sind noch längst nicht erreicht, obwohl die Ladespannung bereits weit über 14,4 V ist. Wie ist es richtig?
Helmut

Tom

Moderator

Beiträge: 2 049

Registrierungsdatum: 27.02.2010

  • Nachricht senden

2

04.03.2018, 19:48

Da kommen generell nicht mehr als 14,4V raus. Nur bis es soweit ist, fließt ja der maximale Ladestrom von 10A. Warum? Weil die 14,4V Ladeschlussspannung noch nicht erreicht wurden...

Man muss sich das also vorstellen wie ein Konstantspannungsnetzteil mit Strombegrenzung: So lange die Ladeschlussspannung nicht erreicht ist fließt der maximale Strom (I-Kennlinie). Ist die Ladeschlussspannung erreicht, wird die Spannung konstant gehalten und der Strom sinkt mit steigender Batterieladung (U-Kennlinie).

Hab ich das in der Anleitung so schlecht formuliert?

Greüße, Tom